Habt ihr schon mal vereinzelt Pfandsammler beobachtet ?

Hallo, da ich ja mich oft auf Bahnhöfen rumtreibe und so eben auch einige Menschen beobachten kann habe ich festgestellt das es doch immer mehr Menschen gibt welche Pfandflaschen sammeln. Ich gebe zu, auch ich schau manchmal bei Gelegenheit nach Pfandflaschen oder manchmal springen diese ja auch förmlich ins Auge. So finde ich aber es wird nur lohnend bei Großveranstaltungen wie zum Beispiel Fußball, nur sind dann auch mehr Pfandflaschensammler unterwegs weil es sich eben rumspricht.
Gut dann bin ich auf eine Alternative gestoßen im Internet gibt es seit einigen Jahren eine Seite welche Sammler und Geber vermittelt und so die Möglichkeit den Sammler bei einen Pfandspender den Pfandflaschen abzuholen. Da dachte ich mir probierst es doch mal aus, so kam nach der Anmeldung einige Tage später ein Anruf das jemand eine Studie macht über Pfandsammler und ob ich einige Fragen beantworten möchte. Na ich bin ja netter Mensch und beantwortete einige seiner Fragen. Dann dauerte etwa noch eine Woche bis ich eine SMS von Luca bekam, ob ich Interesse hätte bei Ihn Pfand abzuholen und Zeit dazu. Nach einer Weile war ich dann bei Ihn mal etwas Pfand abholen, ja sagen wir mal so es war sehr reichlich. So habe ich beim ersten mal schön mein Abendessen finanziert und noch 8 Euro mir beim Einkaufen auszahlen lassen können. So macht einkaufen doch Spaß, mit Geld zurück und die eingekauften Produkte. Allen im allen waren es dann insgesamt was mir Luca und Kevin gespendet haben um die 40 Euro. Danke noch dafür. Falls Ihr auch Pfand habt was ihr abgeben wollt oder eben in finanziellen Schwierigkeiten steckt könnt ja mal ein Blick auf pfandgeben.de werfen. Und wer weiß vielleicht könnt Ihr bald bei einen Spender Pfand abholen oder spendet die Pfandflaschen der letzten Party einen Sammler.

Beispiel des gespendeten Pfandes
gespendeter Pfand von Spender bei pfandgeben.de

Ich muss sagen diese Methode ist etwas effektiver für den Sammler da er hier zu einer bestimmte Adresse geht und dort den Pfand abholen kann im Gegensatz zum suchen nach Pfand was ja doch einiges zeitaufwändiger ist.
einige Leergutbons
Übersicht der Leergutbons

Leichteres Sparen beim Einkauf und nach Barzahlung

Quillt eure Geldbörse auch manchmal recht voll über? Kommt es vielleicht daher das ihr eine ganze Menge an Kleingeld herumschleppt ? Dann macht es doch wie in Kindheitstagen wo ihr fleißig euer Sparschwein gefüttert habt und entlastet etwas euren Geldbeutel und spart etwas an. Eine Möglichkeit ist eben ihr sucht euch eine bestimmte Münzwert oder einen bestimmten Geldscheinwert aus und legt den eben dann jedes mal wenn Ihr so einen in die Hände bekommt zur Seite und gibt diesen nicht wieder aus sondern sammelt.
Ich habe mich dazu entschlossen im Moment 50 Cent Münzen zu sammeln aus zwei Gründen:

  1. Es ist ein Betrag der relativ leicht zu erhalten ist
  2. Ebenfalls ist er auch schon nach wenigen Münzen ein recht hoher Betrag

Selbstverständlich wäre es auch möglich jeweils andere Beträge anzusammeln.

Spardose mit mehreren 50 Cent Muenzen
50 Eurocent Münzen in einer Spardose

So ist diese Spardose im Moment gefüllt, mal schauen wie lange es dauert bis diese voll ist und was sich für ein Betrag daraus ergibt.
Natürlich können auch andere Behältnisse zum sammeln genommen werden.

Wieder einmal Geld geschenkt bekommen

Gestern war es mal wieder soweit. Mithilfe der slidejoy app habe ich auf mein Konto 5 $ bekommen. Dies nur durch entsperren meines Handys. Mittlerweile klappt es auch mit der Vorhersage wann das Geld überwiesen sein wird. Bei mir war es innerhalb 30 Minuten. Wer Interesse hat kann sich ja noch mein Video geschenktes Geld anschauen.

Auszahlung erhalten von Wowapp

Hallo,
wie ihr aus einen vorigen Beitrag: über Wowapp wisst, könnt Ihr bei dieser APP bezahlt werden. Nun war es soweit und ich habe mir 500 wowcoins auszahlen lassen. Nach den Abzug der Gebühren wurden 3,60 USD auf mein Paypalkonto gutgeschrieben. Ist zwar jetzt nicht die grosse Welt und allzugrosse Sprünge kann man damit auch nicht manchen, aber ist besser als nichts. Vor allen wenn man bedenkt das dies durch Sachen geschieht die sowieso gemacht werden, nämlich hauptsächlich durch Kommunikation und schreiben von Nachrichten. Wenn ihr auch gutes tun wollt dann meldet Euch Hier an ! Komm mit zu Wowapp !
Hier seht ihr noch den Beleg:

Auszahlung wowapp
Wowapp Auszahlung bei PayPal

Wie geil ist das denn ? Produkte geschenkt bekommen und noch dafür Geld erhalten

Jetzt ist es mir bei einlösen von Coupons bei der App Scondoo schon gelungen die Produkte gratis zu erhalten und noch Geld dafür zu bekommen. Einmal beim einlösen von einen Coupon für Wasser welcher Markenübergreifend war und ab 1 Liter Flasche gegolten hat. Dafür gab es 30 cent vergütet und wie ihr wisst gibt es ja bei den Eigenmarken die 1,5 Liter Mineralwasserflasche für 19 cent. Macht also ein Plus von 11 Cent. Das ist doch auch mal was und was zu trinken gab es auch dabei.
Beim zweiten mal gab es für 3 Puddings einer bestimmten Marke 1 Euro Vergütung auf den Coupon.
Wie der Zufall es wollte gab es in den Einlösezeitraum auch ein Angebot des Puddings dieser Marke wo der einzelne Becher für 33 Cent im Angebot war. Macht also auch eine Gutschrift dann von 1 cent.
Wie ihr seht zwar etwas wenig aber auf der anderen Seite waren das mal 12 Cent dafür das man bestimmte Produkte kauft und eben die Coupons einlöst. Hier mal ein Beispielvideo:

Wie ihr sehen könnt, ist es möglich wenn man Prospekte vergleicht mit Hilfe von Coupons, Produkte gratis zu bekommen und wenn es sehr gut läuft auch noch Geld geschenkt bekommt.

Die einkommensstarke Alternative zu Whatsapp, Skype, Facebook und Co

Habt ihr euch auch schon immer gefragt warum die anderen immer reicher werdet wenn ihr deren Produkte benutzt und euch nichts abgeben? Stört es euch auch das zum Beispiel bei Whatsapp nicht möglich ist auch inkognito zu schreiben? Oder das ihr für viele Funktionen verschiedene Apps benutzen müsst? Stört euch auch die Penetranz wo immer auf Facebook hingewiesen wird, obwohl mittlerweile es ja in den jüngeren Altersklassen nicht auf den absteigenden Ast ist. Es ist eben uncool wenn selbst die Eltern auf Facebook sind. Ich hatte mal gefragt was an Facebook so interessant ist. Gut da hieß es da kann man spielen. Mittlerweile habe ich was interessanteres gefunden und zwar handelt es sich um Wowapp !
Bei Wowapp folgt mir hier handelt es sich um eine kostenlose App welche Dich an den Einnahmen beteiligt.
Was kann man mit Wowapp alles machen. Es ist ein Messengerdienst welcher auch inkognito Modus beherrscht das heisst sobald der Chat geschlossen wird oder nach 30 Minuten Inaktivität gibt es keine Möglichkeit mehr das geschriebene oder gesprochene wiederherzustellen da dies nicht gespeichert wird im sogenannten Privatmodus. Ebenfalls sind Videoanrufe möglich und man kann telefonieren wobei es unter wowapp Mitgliedern kostenlos ist. Eine kostenpflichtige Möglichkeit ist noch weltweit zu telefonieren, Wobei man auch an diesen Einnahmen beteiligt wird.
Für die Spielfritzen unter uns ist es auch möglich zu spielen und sogenannte Wowcoins zu verdienen. Ein Wowcoin entspricht 0,01 US$. Auszahlen kann man sich per Überweisung auf das Bankkonto oder Kreditkarte, ebenso ist auch eine Auszahlung per Paypal möglich. Ein weiteres Ziel von viel Potential mit Wowapp ist es die Welt ein klein wenig besser zu machen und auch die Einkommensungleichheit etwas abzumildern. So ist es möglich seinen Verdienst an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden. Da durch die Funktion das man weltweit auf der Welt anrufen kann und der Teilnehmer nicht bei Wowapp ist auch Kosten entstehen seinen Verdienst in Guthaben umzuwandeln.
Mit einen der letzten Update wurde noch Sofortverdienste eingeführt, da bekommt ihr nun für beantworten von Umfragen, Videos anschauen sowie Apps testen auch Wowcoins gutgeschrieben.
Ein kleiner aber wichtiger Unterschied betrifft das spenden an Wohlorganisationen da dies zum Teil automatisiert wurde, so spendet man jetzt 1 % seines Verdienstes automatisch an bis zu 5 selbst ausgewählte Organisationen. Also worauf wartet ihr noch kommt zu Wowapp und macht die Welt besser und den Unterschied!
Wie verdient man nun bei Wowapp? Kurz gesagt indem man Werbung zulässt, diese wird in Form eines Banners im Chatfenster oder auch auf der Seite eingeblendet. Es ist deshalb wichtig das die Funktion adme angeschaltet ist. Bei diesen Verdienst werden bis zu 70 % an die Benutzer ausgeschüttet. Die Idee welcher hinter Wowapp steckt vom Gründer
Man wird in seinen Netzwerk bis zu 8 Ebenen an den Verdienst beteiligt. Wie ihr sehen könnt ist da schon ein gewisses passives Einkommen möglich mit Dingen die wir sowieso täglich machen, einfach durch kommunizieren mit unseren lieben und Bekannten. Eine gute Möglichkeit besteht auch in der Bildung von Gruppen da kommt dann mit der Zeit eine Eigendynamik rein. Also worauf wartest Du noch ? Komm und melde dich über meinen Link an damit Dir auch helfe die Welt ein klein wenig besser zu machen und Dich mitnehme auf eine wunderbare Reise. Wie ihr seht, wenn man einmal die Wirkung eines Netzwerkes verstanden hat, ist mit Dingen die wir täglich erledigen einiges Potenzial drin.
Vielleicht ist ja das Teilen auf den Weg eine neue Wirtschaftsform zu werden, da es ja noch viele weitere Sharingangebote gibt. Es wäre schön wenn dies App, die übrigens auf Mac, Pc, Android und Iphone läuft diesen Gedanken weiter unterstützt.
Ihr könnt auch meine persönliche Seiten aufrufen und so euch die App runterladen indem ihr einfach den QR Code einscannen: QR Code für WOWAPP, Lade Dir jetzt die APP herunter
Es würde mich freuen Dich bald in meinen Netzwerk zu Wowapp begrüßen zu können.

Was tun mit Lebensmitteln die übrig sind ?

Hallo habt ihr euch schon mal gefragt was man mit Lebensmittel machen kann die übrig sind oder die einen nicht schmecken, weil man zum einen zu viel gekauft hat oder eben bekommen hat. Ebenso was machen denn die Betriebe wenn diese Lebensmittel übrig haben, eine Möglichkeit besteht sicherlich die Tafeln zu unterstützen. Ich bin allerdings auf eine andere Möglichkeit gestoßen, die den Gedanken des Teilens aufgreift. Was ich in meinen Augen auch etwas besser finde als die Tafeln, da so eben auch kleinere Mengen angeboten werden können und eben auch jeder was abholen kann solange es noch da ist. Und das beste ist die Lebensmittel werden verschenkt. So könnt ihr euch bei foodsharing umsehen und auch anmelden. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten wie Lebensmittel angeboten werden. Einmal die sogenannten “ Essenskörbe “ wo derjenige Sachen anbietet die übrig sind und dann jemand der es gebrauchen kann abholt. Die zweite Möglichkeit Lebensmittel zu teilen besteht mit den sogenannten “ Fairtailer „. Dies sind Orte an bestimmten Plätze wo man seine Lebensmittel hinbringt die man nicht mehr braucht oder eben von den Betrieben abgeholt hat. Mittlerweile gibt’s in vielen Gebieten diese Möglichkeit. Jemand der nun nicht möchte das Lebensmittel weggeschmissen werden rettet diese indem er sie eben das was er brauch aus den “ Fairtailer “ nimmt. Es gibt auch einige Regeln an die man sich halten sollte damit das System funktioniert. So sollten eben je nachdem welche Standortbedingungen sind nur bestimmte Lebensmittel dort gelagert werden, bis sie sich jemand kostenlos abholt. Ich finde es in dem Fall interessanter als die Tafeln da dieses System fast rund um die Uhr zur Verfügung steht. Eben jeder der möchte etwas gegen die Wegwerfgesellschaft zu unternehmen den Kampf der Lebensmittelverschwendung was entgegensetzen kann.
Auf der Seite von foodsharing gibt es auch eine Karte wo ihr sehen könnt was in eurer Nähe für “ Essenskörbe “ und “ Fairteiler “ angeboten werden und wo sich diese befinden. Sowie gibt es die Möglichkeit wenn man auf der Seite angemeldet ist sich über Neuigkeiten zu informieren.
Das Grundprinzip was hinter dieser Webseite steckt ist das eben doch die Verschwendung von Lebensmitteln eingedämmt werden soll und eben durch die Kraft des Teilens etwas gutes gemacht wird.
Meine Erfahrung mit meinen ersten Besuch am “ Fairteiler “ war heute positiv, da ich so noch etwas Radieschen, Frühlingszwiebeln, Nudelsalat, Joghurt und Mandarinen vorm wegwerfen bewahren konnte. Eben positiv daran ist auch das es eben geschenkte Lebensmittel sind. Dadurch konnte ich wieder etwas sparen.

Geschenktes Geld mit der Slidejoy App

Hier ein kurzes Erklärvideo:

Und über diesen Link könnt ihr euch die Slidejoy App für geschenktes Geld holen:
geschenktes Geld mit deinen Handy

Mittlerweile habe ich auch schon 2 Auszahlungen erhalten und die 3. Auszahlung ist schon unterwegs.
Im Monat kommen bei mir da 3 US Dollar zusammen bei Benutzung der slidejoy App.

Habt ihr euch schon mal gefragt was euch ein Konsumkredit kostet?

Sicherlich habt ihr auch schon viele Angebote bekommen mit schließe jetzt einen Kredit ab um Dir deine Wünsche zu erfüllen. Meist steht noch dabei was dann insgesamt je nach Laufzeit und Zinsen der Kredit kostet. Nur dabei wird auch noch übersehen, das wenn man anstatt den Kredit aufgenommen hätte, die monatliche Rate angespart durch Zins und Zinseszins mehr bekommt.
Einen schönen Vergleichsrechner habe ich auf den Blog unverschuldet.org gefunden. Da hat Miri es geschafft innerhalb 14 Monate von 10.000 Euro Schulden runterzukommen durch einige Verhaltensänderungen.
Also schaut ruhig mal auf diesen Blog vorbei und vielleicht gibt es auch für Euch einige Anregungen.

Wie kann man am effektivsten sparen

Viele von euch kennen sicherlich den Fall das das Geld schon alle ist aber bis zum nächsten Zahltag noch viel Monat. Obwohl sicherlich vorgenommen haben doch zu sparen. Der Vorsatz zu sparen ist sehr gut nur leider fällt es einigen und mir auch noch schwer mit der Umsetzung. Dies liegt meist daran das eben erst der Monat abgewartet wird und erst dann das Geld zum sparen verwendet wird welches übrig bleibt. Nur leider bleibt da meist nichts übrig. Dann bin ich mal auf ein Buch von Bodo Schäfer gestoßen “ Der Weg zur finanziellen Freiheit: Die erste Million“ .
In diesen Buch wird vieles beschrieben und eben auch das es Möglichkeiten gibt wie man das Problem umgeht und trotzdem Geld zum sparen hat. Eigentlich ist es ganz einfach nur muss es auch konsequent umgesetzt werden. Es geht darum das man sich eben selbst bezahlt und zwar gleich wenn man zum Beispiel sein Gehalt bekommt. Diese Methode hat in meinen Augen folgenden Vorteil wenn man diszipliniert ist umgeht man so das man zwar vorhat was wegzulegen. Nur ist da meist das Geld schon vorher alle. Bei dieser Methode gewöhnt man sich an dies welchen Betrag man im Monat hat, da ja das gesparte schon zur Seite gelegt wurde.
Am einfachsten lässt es sich mit einen zweiten Konto umsetzen, und wozu da nicht zum Beispiel ein Tagesgeldkonto nehmen, welches man mit Hilfe eines Dauerauftrag am Tag des Gehaltseingang bespart. Dies hat auch einen Vorteil, da man sich so an das zur Verfügung stehende Budget gewöhnt hat und schon sein Sparbeitrag aufs andere Konto schon eingezahlt. Es gibt dann noch die Meinung man sollte eben für schlechte Zeiten einen Notgroschen zurücklegen. Dies könnte man auch dadurch erreichen das man noch auf ein zusätzliches Konto einzahlt.
Wie spart ihr denn am effektivsten und was sind eure Methoden zu sparen?